Abschlussart: Master of Arts (M.A.)

Regelstudienzeit: 4 Semester (Vollzeitstudium)

Leistungspunkte (ECTS): 120 Leistungspunkte

Unterrichtssprache: Deutsch

Zulassungsbeschränkung:
1. Fachsemester: nicht zulassungsbeschränkt
Höheres Fachsemester: nicht zulassungsbeschränkt
Studienbeginn:
1. Fachsemester: zum Winter- und Sommersemester
Höheres Fachsemester: zum Winter- und Sommersemester
Bewerbungsfrist:
Deutsche oder EU-Staatsangehörige
1. Fachsemester: 30. September für das Wintersemester, 31. März für das Sommersemester
Höheres Fachsemester: 30. September für das Wintersemester, 31. März für das Sommersemester
Staatsangehörige aus Nicht-EU-Ländern
1. Fachsemester: 30. September für das Wintersemester, 31. März für das Sommersemester
Höheres Fachsemester: 30. September für das Wintersemester, 31. März für das Sommersemester

Abschluss und Studiendauer

2 Jahre Regelstudienzeit bis zum Abschluss als Master of Arts (M.A.); insgesamt müssen 120 Leistungspunkte (analog dem European Credit Transfer and Accumulation System – ECTS) erworben werden. Die individuelle Studiendauer kann von der Regelstudienzeit abweichen.

Studienaufbau

Das Masterstudium wird nur in einem Hauptfach studiert und soll zur selbständigen Bearbeitung wissenschaftlicher Fragen befähigen. Es sind 120 ECTS-Punkte zu erwerben. Die Wahl der Lehrveranstaltungen ist nur in geringem Umfang vorgeschrieben.In gewissenm Umfang können auch geeignete Lehrveranstaltungen außerhalb der Kunstgeschichte gewählt werden. Die Abfassung einer größeren schriftlichen Arbeit, der Magisterarbeit, ist ein Bestandteil der Abschlussprüfung. Für die Abfassung der Master-Arbeit und für die Vorbereitung auf die mündliche Prüfung werden bis zu 50 ECTS-Punkten vergeben.

The close-to-research and practice-oriented consecutive Master's program of history of art conveys scientific reflection capability and practical action competence in the area of an art science that understands itself as a visual culture and part of a living scientific culture.

The program at KIT combines systematic acquisition of expert knowledge with the exemplary test of specific methods of scientific work. Graduates possess in-depth knowledge and methodological competence in figurative art, but also in the field of history of architecture, architecture theory, and architecture communication, which is a special feature of studies at KIT.

They have profound knowledge of medieval, modern, and contemporary works of art, can discuss genre and media issues, and have deep insight into the areas of esthetics, cultural theory, science, and society. This knowledge enables the graduates to work in classical areas of art history and visual culture and, at the same time, serves as basis to start careers in new or more remote professions for humanities scholars.

As a number of visiting lecturers and assistant professors from various areas of history of art are involved in education, graduates have contact to the practice of history of art during their Master's studies already. In this way, they are provided insight into the classical fields of activities.

The graduates are imparted core competencies in historic and systematic analysis of traditional and new media. They know the specific visual languages and codes and are able to reliably assess artistic production and its historical dimension.

Within the framework of the scopes of electives offered, graduates have specialized in the area of art and society and have sharpened their own competencies. Apart from knowledge of sociology of art, art and politics, and art and law, they also acquire in-depth knowledge of the theory and history of architecture and architecture communication.

Having completed the Master's program of four semesters’ duration, graduates have acquired specific and scientific qualification for a subsequent doctorate in the area of history of art or related programs. Students of the Master's program extend the fundamental knowledge obtained within the Bachelor's program.

They use the central terms of the terminology in German and English and possess profound knowledge of current problems faced by architects and the corresponding research community.

Excerpt from the diploma supplement of the study program

Mit einem Masterabschluss kannst du dich zum Beispiel für Führungspositionen in der Wissenschaftsadministration oder bei Unternehmensberatungen, in der Kultur-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit oder der Politikberatung sowie im Journalismus, Verlagswesen entscheiden. Auch Museen, Galerien, Kulturmanagement, Ausstellungswesen, Tourismus, Journalismus, Verlagswesen, Rundfunk und Fernsehen etc. können entsprechende Karrierewege sein. Durch die Vertiefung in kunsthistorische und bildwissenschaftliche Arbeitsbereiche kannst du auch in verwandten geisteswissenschaftlichen Berufsfeldern Fuß fassen. Hier ist es sehr hilfreich, bereits während des Studiums einige studienbegleitende Praktika zu absolvieren, um entsprechende Verbindungen zu potentiellen Arbeitsgebern aufzubauen.

Aber auch eine wissenschaftliche Karriere ist denkbar, denn der Fokus des Masterstudiums liegt auch auf der Qualifikation zu wissenschaftlicher Arbeit. Mit einem guten Masterabschluss und wissenschaftlichen Ambitionen kann es dann für dich interessant sein, eine Promotion und eine anschließende Karriere an einer Universität oder Forschungseinrichtung zu planen.

  • intensive persönliche Betreuung durch Lehrkräfte mit nationalem und internationalem Renommee
  • praxisorientierte Grundlagenvermittlung mit Exkursionen, Diskussionen vor Originalen, Kooperationen mit lokalen Kunst- und Kulturinstitutionen
  • zahlreiche Möglichkeiten der eigenen Schwerpunktsetzung und individuellen Entwicklung
  • Einbindung der Studierenden in Forschungsprojekte
  • zusätzliches Lehrangebot durch einen Verbund mit weiteren Instituten, die in Karlsruhe Kunstgeschichte unterrichten (Akademie der Bildenden Künste und Staatliche Hochschule für Gestaltung), durch das Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und durch den Verbund mit der Architektur, sowie geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern am KIT
  • Einbindung in den Universitätsverbund EUCOR ermöglicht Teilnahme an Lehrveranstaltungen der Universitäten Freiburg, Basel, Straßburg, Colmar und Mulhouse
  • der Masterstudiengang führt zu vertieftem Wissen speziell auch auf dem Feld von Architekturgeschichte, Architekturtheorie und -kommunikation

Zugangsvoraussetzungen

Das Fach, für das die Zulassung zum Masterstudium begehrt wird, muss zuvor mindestens mit einem Bachelor- oder gleichwertigem Abschluss studiert worden sein.  Ggf. kann der erste Abschluss auch in einem "verwandten Fachgebiet" erworben worden sein.

Deutschkenntnisse für ausländische Bewerberinnen und Bewerber

Um ein deutschsprachiges Studium aufnehmen zu können, müssen ausländische Bewerberinnen und Bewerber entsprechende Sprachkenntnisse nachweisen. Für die Bewerbung benötigst du mindestens Kenntnisse auf B1-Niveau. Alle Zertifikate werden akzeptiert, für die Bewerbung reicht aber bereits eine Teilnahmebescheinigung am B1-Kurs. Zur Einschreibung / Immatrikulation musst du die DSH2 oder eines der anerkannten Äquivalente vorlegen. Weitere Informationen erhältst du beimInternational Students Office.

Bewerbung für das 1. Fachsemester

Bewerbung für das 2. oder höheres Fachsemester

Beate Kühn
Studienberaterin
Zentrale Studienberatung (ZSB)

+49 721 608 - 44930Beate Kuehn does-not-exist.kit edu

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Engelbert-Arnold-Str. 2
76131 Karlsruhe

Studierendenservice

 

+49 721 608 - 82222

 

Kontakt für Studierende

Kontakt für Bewerber*innen

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Dienstleistungseinheit Studium und Lehre
- Studierendenservice -
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe

 

Öffnungszeiten

International Students Office
Erster Anlaufpunkt für ausländische Bewerberinnen und Bewerber
First point of contact for international applicants

+49 721 608 - 44911

Kontaktformular

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
International Students Office (IStO)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

Vorausgegangene Studien- und Prüfungsordnung Kunstgeschichte M.A.
Titel Stand Download
03.05.2005

PDF

04.09.2020, veröffentlicht 04.09.2020

PDF

07.10.2004

PDF

08.04.2005

PDF

20.05.2022, veröffentlicht 20.05.2022

PDF

27.06.2017, veröffentlicht 27.06.2017

PDF

28.03.2022, veröffentlicht 28.03.2022

PDF

30.03.2023, veröffentlicht 30.03.2023

PDF

WS 2023/24

23.10.2023 - 17.02.2024

SS 2024

15.04.2024 - 27.07.2024

WS 2024/25

21.10.2024 - 15.02.2025

SS 2025

22.04.2025 - 02.08.2025

WS 2025/26

27.10.2025 - 21.02.2026

SS 2026

20.04.2026 - 01.08.2026

WS 2026/27

26.10.2026 - 20.02.2027

SS 2027

19.04.2027 - 31.07.2027

WS 2027/28

25.10.2027 - 19.02.2027

SS 2028

18.04.2028 - 29.07.2028

Vorlesungen finden nicht statt:
  • Vom 24.12. bis zum 06.01.
  • in der Woche nach Pfingsten
  • sowie an allen gesetzlichen Feiertagen, die für das Land Baden-Württemberg gelten