Dienstleistungseinheit Studium und Lehre

Abschlussart: Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit: 4 Semester (Vollzeitstudium)

Leistungspunkte (ECTS): 120 Leistungspunkte

Unterrichtssprache: Deutsch

Zulassungsbeschränkung:
1. Fachsemester: zulassungsbeschränkt
Höheres Fachsemester: zulassungsbeschränkt
Studienbeginn:
1. Fachsemester: zum Winter- und Sommersemester
Höheres Fachsemester: zum Winter- und Sommersemester
Bewerbungsfrist:
1. Fachsemester: 15. Juli für das Wintersemester, 15. Januar für das Sommersemester
Höheres Fachsemester: 15. Juli für das Wintersemester, 15. Januar für das Sommersemester

Abschluss und Studiendauer

2 Jahre Regelstudienzeit bis zum Abschluss als Master of Science (M.Sc.); insgesamt müssen 120 Leistungspunkte (analog dem European Credit Transfer and Accumulation System – ECTS) erworben werden. Die individuelle Studiendauer kann von der Regelstudienzeit abweichen.

Studienaufbau

Studierende wählen zu Beginn des Studiums drei Fächer aus folgendem Angebot aus:

  • Klassische Fächer: Botanik, Genetik, Mikrobiologie, Zoologie
  • Querschnittsfächer: Entwicklungsbiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie
  • Interdisziplinäre Fächer: Chemische Biologie, Biophysik, Ingenieur-/ Technische Biologie

Die Fächer setzen sich aus Vorlesungen und Praktika zusammen.

Zusätzlich ist die Teilnahme an einer Großexkursion in Botanik oder Zoologie vorgesehen. Teil des Studiums ist auch der Erwerb von Schlüssel- und überfachlichen Qualikationen.

Der Studiengang endet mit der Masterarbeit, für die eine Bearbeitungszeit von sechs Monaten vorgesehen ist.

Im Masterstudium werden die im Bachelorstudium erworbenen wissenschaftlichen Qualifikationen weiter vertieft oder ergänzt. Die Absolventen/innen sind in der Lage, die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden selbstständig anzuwenden und ihre Bedeutung und Reichweite für die Lösung komplexer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Problemstellungen zu bewerten.

Durch das 4 Semester dauernde Masterstudium Biologie entwickeln Absolventen/innen ein individuelles wissenschaftliches Profil in seiner ganzen Tiefe. Sie besitzen ein um interdisziplinäre Elemente erweitertes, vernetztes Denken. Mit hohem Maß an Wissenschaftlichkeit sind Sie in der Lage in einem international geprägten Umfeld eigenständig zu arbeiten. Sie haben ein Verständnis für komplexe biologische Zusammenhänge entwickelt und können auch in einem industriellen Umfeld verantwortungsvoll agieren.

Zugangsvoraussetzungen

Es existiert ein Auswahlverfahren. Notwendig für das Auswahlverfahren ist ein erfolgreich bestandener Bachelorabschluss oder mindestens gleichwertiger Abschluss, wobei das Studium mit mindestens 180 ECTS-Punkten, alternativ im Rahmen einer mindestens dreijährigen Regelstudienzeit in dem Fach Biologie oder einem verwandten Fachgebiet absolviert worden sein muss.

Deutschkenntnisse für internationale Bewerber*innen

Um ein deutschsprachiges Studium aufnehmen zu können, müssen internationale Bewerber*innen entsprechende Sprachkenntnisse nachweisen. Für die Bewerbung benötigen Sie mindestens Kenntnisse auf B1-Niveau. Alle Zertifikate werden akzeptiert, aber es reicht auch eine Teilnahmebescheinigung am B1-Kurs. Zur Einschreibung muss die DSH2 oder eines der anerkannten Äquivalente vorgelegt werden. Weitere Informationen erhalten Sie beim International Students Office.

Das Auswahlverfahren berücksichtigt die bisher erbrachten Studienleistungen, für die insgesamt 72 Punkte vergeben werden. Für Bachelorstudiengänge, welche nicht den ECTS-Richtlinien entsprechen, wird sich die Auswahlkommission an der Beschreibung der Studiengänge und an gegebenenfalls vorgelegten einschlägigen Empfehlungsschreiben von hauptamtlichen Professor*innen orientieren.

Weiterhin werden für sonstige wissenschaftliche und berufliche Leistungen maximal 36 Punkte vergeben. Dabei können folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  1. abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf (z. B. Biologielaborant, Apotheker etc.) und bisherige, für den Studiengang einschlägige Berufsausübung, auch ohne abgeschlossene Berufsausbildung
  2. praktische Tätigkeiten und besondere Vorbildungen
  3. außerschulische Leistungen und Qualifikationen, z.B. Preise und Auszeichnungen, besonderes soziales, politisches oder sportliches Engagement sowie
  4. besondere wissenschaftliche Leistungen, wie beispielweise einschlägige Publikationen, herausragende wissenschaftliche Arbeiten, Forschungstätigkeiten und Forschungsaufenthalte in wissenschaftlichen Institutionen oder der Industrie.

In einem Auswahlgespräch, für welches maximal 72 Punkte vergeben werden, soll festgestellt werden, ob der/die Bewerber*in für den ausgewählten Studiengang befähigt und aufgeschlossen ist. Die Gespräche werden etwa eine Woche nach Bewerbungsende durchgeführt, zumeist an einem Montag und/oder Freitag nach dem 15. Juli bzw. 15. Januar. Die genuen Termine werden auf den Seiten der Karlsruher Biologielehre veröffentlicht. Dort ist auch eine Möglichkeit der Online-Anmeldung für das Bewerbungsgespräch vorgesehen.

Unter den Bewerber*innen erstellt die Auswahlkommission aufgrund des Auswahlgesprächs, der bisher erbrachten Studienleistungen sowie sonstiger wissenschaftlicher und beruflicher Leistungen eine Rangliste, wobei insgesamt 180 Punkte erreichbar sind.

Zur laufenden Bewerbungsphase für das Wintersemester 2020/21 finden die Auswahlgespräche am 23. und 24. Juli 2020 statt.

Was heißt das für Bewerber*innen?

Zum Auswahlgespräch werden alle Bewerber*innen eingeladen, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die Einladung erfolgt per Email an die Adresse, die sie bei der Bewerbung angegeben haben. Eine Anmeldung bis zur vorgegeben Frist ist notwendig.

Die Teilnahme am Auswahlgespräch ist keine notwendige Bedingung für eine Zulassung. Gemäß der Auswahlsatzung erhalten die Bewerber*innen jedoch bei Nichtteilnahme am Auswahlgespräch keine Punkte. Kann der Termin für das Auswahlgespräch aus persönlichen Gründen nicht wahrgenommen werden, besteht keine Möglichkeit für einen Ersatztermin. Es besteht die Möglichkeit, das Gespräch digital (über MS-Teams) durchzuführen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Vertreter*innen des Studiengangs.

Bewerbung für das 1. Fachsemester

Bewerbung für das 2. oder höheres Fachsemester

Dr. Julia Misiewicz
Studienberaterin
Zentrum für Information und Beratung (zib), zentrale Studienberatung

+49 721 608 - 44930Julia MisiewiczDmt6∂kit edu

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Zentrum für Information und Beratung (zib)
Engelbert-Arnold-Str. 2
76131 Karlsruhe

Studierendenservice

 

+49 721 608 - 82222

 

Ansprechpersonen für Studierende

Ansprechpersonen für Bewerber*innen

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Servicezentrum Studium und Lehre
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe

International Students Office
Erster Anlaufpunkt für internationale Bewerber*innen
First point of contact for international applicants

+49 721 608 - 45958

Kontaktformular

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
International Students Office (IStO)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

WS 2020/21

02.11.2020 - 20.02.2021

SS 2021

12.04.2021 - 24.07.2021
Ostern: 04. / 05.04.2021
Pfingsten: 24. - 29.05.2021

WS 2021/22

18.10.2021 - 12.02.2022

SS 2022

19.04.2022 - 30.07.2022
Ostern: 17. / 18.04.2022
Pfingsten: 06. - 11.06.2022

WS 2022/23

24.10.2022 - 18.02.2023

SS 2023

17.04.2023 - 29.07.2023
Ostern: 09. / 10.04.2023
Pfingsten: 29.05. - 03.06.2023

WS 2023/24

23.10.2023 - 17.02.2024

SS 2024

15.04.2024 - 27.07.2024
Ostern: 31.03. / 01.04.2024
Pfingsten: 20. - 25.05.2024