Dienstleistungseinheit Studium und Lehre

Abschlussart: Bakkalaureat (B.A.)

Regelstudienzeit: 6 Semester (Vollzeitstudium)

Leistungspunkte (ECTS): 180 Leistungspunkte

Unterrichtssprache: Deutsch

Zulassungsbeschränkung:
1. Fachsemester: zulassungsbeschränkt
Höheres Fachsemester: zulassungsbeschränkt
Studienbeginn:
1. Fachsemester: zum Wintersemester
Höheres Fachsemester: zum Winter- und Sommersemester
Bewerbungsfrist:
1. Fachsemester: 15. Juli; Ausnahme: 20. August 2020
Höheres Fachsemester: 15. Juli für das Wintersemester, 15. Januar für das Sommersemester

Abschluss und Studiendauer

3 Jahre Regelstudienzeit bis zum Abschluss des Bakkalaureat (B.A.); insgesamt müssen 180 Leistungspunkte (analog dem European Credit Transfer and Accumulation System – ECTS) erworben werden. Die individuelle Studiendauer kann von der Regelstudienzeit abweichen.

Ergänzendes (außerpädagogisches) Wahlpflichtfach

Außer dem Fach Pädagogik ist aus den folgenden Fächern eines zu wählen und im Umfang von 46 LP zu studieren:

  • Europäische Kultur und Ideengeschichte
  • Germanistik
  • Geschichte
  • Kulturtheorie und –praxis (KTP)
  • Medientheorie und –praxis (MTP)
  • Philosophie
  • Soziologie

Dieses außerpädagogische ergänzende Wahlpflichtfach braucht bei der Bewerbung zum Studium noch nicht angegeben zu werden.

Studienaufbau

  • Pflichtfächer (deren Studium ohne Wahlmöglichkeit vorgeschrieben ist):
    1. Grundlagen der Pädagogik und Berufspädagogik: Modul(e) im Umfang von 15 LP
    2. Wissenschaftliches Arbeiten: Modul(e) im Umfang von 20 LP
    3. Organisation und Handlungsfelder der beruflichen Bildung: Modul (e) im Umfang von 28 LP
    4. Lehren und Lernen: Modul(e) im Umfang von 10 LP
    5. Berufsbildungspolitik Modul(e) im Umfang von 10 LP
    6. Überfachliche Qualifikationen im Umfang von mindestens 6 LP
  • Wahlpflichtbereich (in dem aus einem thematisch umschriebenen Angebot gewählt werden kann). Es sind zwei der folgenden Module im Gesamtumfang von 20 LP zu wählen:
    1. Geschichte der Pädagogik: Modul(e) im Umfang von 10 LP
    2. Planung beruflicher Bildung: Modul(e) im Umfang von 10 LP
    3. Medien und Bildung: Modul(e) im Umfang von 10 LP
  • Ergänzender, außerpädagogischer Wahlpflichtbereich: Siehe obigen Abschnitt "Ergänzendes (außerpädagogisches) Wahlpflichtfach"
  • Ein Berufspraktikum mit einer Dauer von mindestens 6 Wochen samt Vor- und Nachbereitung ist pflichtmäßiger Bestandteil des Studiums: im Umfang von 10 LP

Im Bakkalaureat-Studiengang Pädagogik werden grundlegende Kenntnisse auf den Gebieten Erziehung, Bildung, Ausbildung und Unterricht sowohl allgemein als auch innerhalb der Rahmenbedingungen beruflichen Lernens und Lehrens vermittelt. Studierende der Pädagogik sollen in ihrem Studium lernen, pädagogische Zusammenhänge und Probleme zu erkennen, pädagogische Texte selbstständig zu interpretieren und wissenschaftliche Forschungsansätze kritisch zu beurteilen. Dazu gehören neben den grundlegenden Themen der Pädagogik (Entwicklung und Sozialisation, Erziehung und Bildung, Lernen und Lehren, anthropologische, gesellschaftliche und kulturelle Voraussetzungen und Rahmenbedingungen von Erziehung und Bildung, Institutionen und Organisationsformen im Erziehungs- und Bildungsbereich) auch die grundlegenden Verfahren und Methoden der Pädagogik, d. h. insbesondere theoretische, empirische, interpretative, historische und komparatistische Verfahren und Methoden.

Deutschkenntnisse für internationale Bewerber*innen

Um ein deutschsprachiges Studium aufnehmen zu können, müssen internationale Bewerber*innen entsprechende Sprachkenntnisse nachweisen. Für die Bewerbung benötigen Sie mindestens Kenntnisse auf B1-Niveau. Alle Zertifikate werden akzeptiert, aber es reicht auch eine Teilnahmebescheinigung am B1-Kurs. Zur Einschreibung muss die DSH2 oder eines der anerkannten Äquivalente vorgelegt werden. Weitere Informationen erhalten Sie beim International Students Office.

Auswahlverfahren für deutsche und EU-Staatsbürger*innen und Bildungsinländer*innen

Die Auswahl unter den Bewerber*innen erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • Wert 1: Abiturpunktesumme geteilt durch 56 (bzw. 60)
    Maximal 15 Punkte
  • Wert 2: Arithmetisches Mittel aus den Punkten der letzten 4 Kurshalbjahre in Deutsch, Mathematik, bestbenotete moderne Fremdsprache, ein Fach aus dem gesellschafts-wissenschaftlichen Bereich, z.B. Geschichte (vorrangig der in allen vier Halbjahren belegte Kurs, ansonsten derjenige mit dem besten Ergebnis)
    Maximal 15 Punkte
  • Wert 3: Sonstige Leistungen, sofern sie über die Eignung des/der Bewerber*in für das angestrebte Studium besonderen Aufschluss geben:
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf und bisherige, für den Studiengang einschlägige Berufsausübung auch ohne abgeschlossene Berufsausbildung,
    • praktische Tätigkeiten und besondere Vorbildungen sowie
    • außerschulische Leistungen und Qualifikationen (z.B. Preise und Auszeichnungen, besonderes soziales, politisches oder sportliches Engagement)
    Maximal 15 Punkte
  • Endwert: (Wert 1 + Wert 2) x 2 + Wert 3 = Insgesamt maximal 75 Punkte

Auswahlverfahren für internationale Bewerber*innen

Bitte beachten Sie, dass für internationale Bewerber*innen aus Drittstaaten (Nicht EU/EWR) ein anderes Auswahlverfahren gilt. Das Auswahlverfahren für internationale Bewerber*innen basiert auf der Hochschulzugangsberechtigung. Als Hochschulzugangsberechtigung können schulische Leistungen, eventuell bereits erbrachte Studienleistungen und / oder die Feststellungsprüfung zu Grunde gelegt werden.

Bewerbung für das 1. Fachsemester

 

Deutsche Staatsbürger*innen

Bewerbungsfrist für das Wintersemester
abgelaufen
 

EU-Staatsbürger*innen

Bewerbungsfrist für das Wintersemester
abgelaufen
 

Internationale Staatsbürger*innen

Bewerbungsfrist für das Wintersemester
abgelaufen

Bewerbung für das 2. oder höheres Fachsemester

 
Deutsche Staatsbürger*innen
Bewerbungsfrist für das Wintersemester
abgelaufen
 

EU-Staatsbürger*innen

Bewerbungsfrist für das Wintersemester
abgelaufen
 

Internationale Staatsbürger*innen

Bewerbungsfrist für das Wintersemester
abgelaufen
MINT-Kolleg

Das KIT bietet Angebote der Studienvorbereitung: Im MINT-Kolleg finden Studieninteressierte und Studienanfänger*innen Unterstützung in den naturwissenschaftlichen und technischen Fächern.

Daneben bieten KIT-Fakultäten vor dem Studienstart im Rahmen der O-Phase spezielle Vorkurse an.

Das KIT unterstützt die Studienanfänger*innen zum Studienstart mit vielen Angeboten für einen erfolgreichen Studienstart. Zahlreiche Orientierungsveranstaltungen und Mentoring-Programme an den KIT-Fakultäten helfen den Studierenden Anschluss zu finden, sich zu orientieren und bei Bedarf Unterstützung zu erhalten. Das zentrale Onlineportalstudienstart.kit.edu erleichtert die Suche nach den richtigen Angeboten, bündelt alle relevanten Informationen und enthält nützliche Hinweise für einen gelungenen Start ins Studium:

  • Beratungsstellen
  • Mentoringprogramme
  • Veranstaltungen
  • Workshops
  • zahlreiche Onlineinformationen
Beate Kühn
Studienberaterin
Zentrum für Information und Beratung (zib), zentrale Studienberatung

+49 721 608 - 44930Beate KuehnNvb5∂kit edu

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Zentrum für Information und Beratung (zib)
Engelbert-Arnold-Str. 2
76131 Karlsruhe

Studierendenservice

+49 721 608 - 82222

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Servicezentrum Studium und Lehre
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe

 

Ansprechpersonen für Studierende

Ansprechpersonen für Bewerber*innen

International Students Office
Erster Anlaufpunkt für internationale Bewerber*innen
First point of contact for international applicants

+49 721 608 - 45958

Kontaktformular

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
International Students Office (IStO)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

SS 2020

20.04.2020 - 24.07.2020
Ostern: 12. / 13.04.2020

WS 2020/21

02.11.2020 - 20.02.2021

SS 2021

12.04.2021 - 24.07.2021
Ostern: 04. / 05.04.2021
Pfingsten: 24. - 29.05.2021

WS 2021/22

18.10.2021 - 12.02.2022

SS 2022

19.04.2022 - 30.07.2022
Ostern: 17. / 18.04.2022
Pfingsten: 06. - 11.06.2022

WS 2022/23

24.10.2022 - 18.02.2023

SS 2023

17.04.2023 - 29.07.2023
Ostern: 09. / 10.04.2023
Pfingsten: 29.05. - 03.06.2023

WS 2023/24

23.10.2023 - 17.02.2024

SS 2024

15.04.2024 - 27.07.2024
Ostern: 31.03. / 01.04.2024
Pfingsten: 20. - 25.05.2024