Degree: Master of Science (M.Sc.)

Regular program length: 4 semester (full-time program)

Credit points (ECTS): 120 credit points

Language of instruction: German

Limited capacity:
First semester: no
Higher semester: no
Application possible for:
First semester: winter and summer term
Higher semester: winter and summer term
Application deadline:
German and EU nationals
First semester: September 30 for winter term, March 31 for summer term
Higher semester: September 30 for winter term, March 31 for summer term
Non-EU nationals
First semester: September 30 for winter term, March 31 for summer term
Higher semester: September 30 for winter term, March 31 for summer term

Degree and duration

Regular program length of 2 years leading to a "Master of Science (M.Sc.)" degree; 120 credit points (corresponding to the European Credit Transfer and Accumulation System - ECTS) must be completed. Individual prorgram length may differ from regular program length.

Studienaufbau

Das sog. Aufbaustudium im ersten und zweiten Semester besteht aus 6 allgemeinverbindlichen Fächern. Im 2. und 3. Semester findet eine Vertiefung in zwei von 6 Profilbereichen statt. Jedem Profilbereich sind Pflichtmodule (Umfang 11LP - 13 LP) sowie mehrere Wahlpflichtmodule (10 LP – 12 LP) zugeordnet. Hinzu kommen Ergänzungsmodule und Schlüsselqualifikationen, die man aus einem Katalog von Lehrveranstaltungen auswählen kann. Das 4. Semester ist ganz der  Masterarbeit gewidmet, die umfangreicher ist als die Bachelorarbeit und der früheren Diplomarbeit entspricht.

Aufbaustudium:

Computer Vision & Fernerkundung, Geodätische Sensorik & Messtechnik, Geodätische Weltraumverfahren, Geoinformatik, Numerische Mathematik, Schätztheorie und projektbezogene Datenanalyse sowie Schlüsselqualifikationen nach Wahl.

Profilbereiche:

  • Computer Vision - Bildanalyse und Sensorik -
    u.a. Struktur- und Objektextraktion in 2D und 3D, Bildsequenzanalyse,
    Statistische Mustererkennung und wissensbasierte Bildanalyse, mehrere Wahlpflichtmodule
  • Ingenieurnavigation und Prozessmonitoring
    u.a. Dimensionelle Vermessungsverfahren, Ausgewählte Kapitel zu GNSS, mehrere Wahlpflichtmodule
  • Erdsystembeobachtung - Geomonitoring & Fernerkundung -
    u.a. Rezente Geodynamik, Seminar Erdsystembeobachtung, SAR und InSAR Fernerkundung, Regionale Schwerefeldmodellierung, mehrere Wahlpflichtmodule
  • Geoinformatik - Modellierung, Verwaltung und Analyse von Geodaten
    u.a GeoDB, 3D/4D GIS, Projekt Geoinformatik, mehrere Wahlpflichtmodule
  • Earth Observation - Part A -
    u.a. Hyperspectral Remote Sensing, Tomographic Laser- and Radar Sensing, Geodetic Application of SAR Interferometry, Advanced Analysis in GIS, mehrere Wahlpflichtmodule
  • Earth Observation - Part B -
    GeoDB, Methods of Remote Sensing, Recent Earth Observation programs and systems, Scientific GNSS Data Processing, mehrere Wahlpflichtmodule

In the Master's degree program, the scientific qualifications acquired in the Bachelor's degree program are further deepened and complemented. The goal of the Master's degree program is to provide the ability to apply scientific knowledge and methods independently, and to evaluate their meaning and range of influence for the solution of complex scientific and societal problems.

The graduates of the Master's degree program geodesy and geo-informatics have well-founded knowledge in current and future-oriented methods of further processing and analyzing temporal and spatial data. They have technical, methodological and legal detailed knowledge in geodesy and geo-informatics, and have deepened insight in selected professional areas for geodesists. Based on their broad knowledge, they can name, describe, and develop advanced research relevant problems with potential for innovation in the area of geodesy and geo-informatics. They have well-founded self-experienced and reflected knowledge and expertise in methods of knowledge acquisition, in order to become acquainted with advanced problems.

They are comprehensively able to independently analyze, evaluate and practically implement survey problems. They are able to choose suitable methods for analyzing temporal and spatial data, apply them constructively, and develop and evaluate solutions for specific problems in their area of expertise. They have the ability to apply and evaluate their acquired knowledge in a professional as well as in an interdisciplinary setting.

The graduates are able to selectively collect relevant information, in particular in challenging scenarios, and to analyze, evaluate, document, visualize and to present them. They can independently become acquainted with current research relevant topics and complex problems, and can drastically analyze, interpret and evaluate them. They are able to comprehensively work on a given or self-developed concrete problem in a self-organized and solution-oriented way. They classify area-specific and interdisciplinary problems, and choose resp. develop suitable methods for collecting, analyzing and evaluating relevant measurement data. They know how to document, merge, illustrate and interpret in a solution-oriented and comprehensive manner the obtained results.

They are able to work independently as well as in a team, and can assume leading functions in interdisciplinary projects. They can comprehensively and thoroughly consult English-language technical literature, argue area-specifically and can discuss and defend their arguments adapted to experts as well as to laypersons in the German and English language.

The practical handling of area-specific knowledge is performed under consideration of societal, scientific and ethic aspects.

Excerpt from the diploma supplement of the study program

Mit einem Masterabschluss in Geodäsie und Geoinformatik arbeitet man überall dort, wo Geodaten mit Hilfe moderner Informationstechnologien und digitaler Medien vermessen, erfasst, analysiert, visualisiert und interpretiert werden: Von der Automobilindustrie über Instrumentenentwicklung- und Elektronikindustrie, Softwareentwicklung, Bauunternehmen, Ingenieurbüros, öffentliche Verwaltung und Behörden bis hin zu internationalen Luft- und Raumfahrtorganisationen.

Neben dem direkten Jobeinstieg bietet sich mit einem guten Masterabschluss auch eine Promotion an, die z.B. eine spätere Karriere in Forschung und Lehre ermöglicht.

  • Zukunftsorientierter Studiengang im Ingenieruwesen (mathematisch-naturwissenschaftlich geprägt)
  • Interdisziplinäre Ausrichtung, insbesondere mit Anbindung an Informatik und Geowissenschaften
  • Studium in kleinen, gut betreuten Gruppen
  • Hoher Praxisanteil (Übungen, Projektbearbeitung)
  • Forschungsorientierte Lehre durch aktive Einbindung in Forschungsvorhaben und Projekte im Ingenieurwesen
  • Zugang zum deutsch-französischen Doppeldiplom (INSA Strasbourg) und weiteren Auslandsaufenthalten
  • Einbindung in den Universitätsverbund EUCOR ermöglicht Teilnahme an Lehrveranstaltungen der Universitäten Freiburg, Basel, Straßburg, Colmar und Mulhouse
  • Stadtnahe und zusammenhängende Campuslage

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen für den Zugang zum Masterstudiengang Geodäsie und Geoinformatik sind:

  1. ein bestandener Bachelorabschluss oder mindestens gleichwertiger Abschluss in dem Studiengang Geodäsie und Geoinformatik oder einem Studiengang mit im wesentlichem gleichem Inhalt an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie bzw. Dualen Hochschule oder an einer ausländischen Hochschule. Das Studium muss im Rahmen einer mindestens dreijährigen Regelstudienzeit und mit einer Mindestanzahl von 180 ECTS-Punkten absolviert worden sein
  2. notwendige Mindestkenntnisse und Mindestleistungen:
    • aus dem Bereich Mathematik und/oder Physik im Umfang von mindestens 25 Leistungspunkten sowie
    • aus zwei der drei nachfolgend aufgeführten Bereiche
      • Geoinformatik (Grundlagen der  Informatik, GIS-Systeme, Datenverarbeitung) im Umfang von mindestens 20 Leistungspunkten
      • Geodäsie (Grundlagen, angewandte Geodäsie, Höhere Geodäsie, Datenanalyse) im Umfang von mindestens 30 Leistungspunkten
      • Fernerkundung und Bildverarbeitung im Umfang von mindestens 10 Leistungspunkten.
  3. dass im Masterstudiengang Geodäsie und Geoinformatik oder einem verwandten Studiengang mit im Wesentlichen gleichem Inhalt kein endgültiges Nichtbestehen einer nach der Prüfungsordnung erforderlichen Prüfung vorliegt und der Prüfungsanspruch auch aus sonstigen Gründen noch besteht
  4. ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache gemäß den Voraussetzungen der Zulassungs- und Immatrikulationsordnung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

Eine Zulassung unter Auflagen ist möglich.

Knowledge of the German language for foreign nationals

In order to be accepted into a study program taught in German, foreign nationals need to demonstrate knowledge of the German language. For your application, you need to demonstrate knowledge of level B1. All such certificates are accepted, even a certificate of attendance of a B1 course. During the enrollment process, you need to submit a DSH2 certificate or an accepted equivalent thereof. If you have further questions, please contact the International Students Office.

Application for the 1st semester

Application for a higher semester

Beate Kühn
Student advisor
Student advisory services (ZSB)

+49 721 608 - 44930Beate Kuehn does-not-exist.kit edu

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Engelbert-Arnold-Str. 2
76131 Karlsruhe

Studierendenservice

 

+49 721 608 - 82222

 

Contacts for students

Contacts for applicants

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Studierendenservice
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe

 

Business hours

International Students Office
First point of contact for international applicants

+49 721 608 - 44911

Contact form

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
International Students Office (IStO)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

Current studies and examination regulations Geodesy and Geoinformatics M.Sc.
Titel Stand Download
06.08.2015, veröffentlicht 06.08.2015

PDF

06.08.2020, veröffentlicht 06.08.2020

PDF

04.09.2020, veröffentlicht 04.09.2020

PDF

28.03.2022, veröffentlicht 28.03.2022

PDF

20.05.2022, veröffentlicht 20.05.2022

PDF

30.03.2023, veröffentlicht 30.03.2023

PDF

WT 2023/24

10-23-2023 to 02-17-2024

ST 2024

04-15-2024 to 07-27-2024

WT 2024/25

10-21-2024 to 02-15-2025

ST 2025

04-22-2025 to 08-02-2025

WT 2025/26

10-27-2025 to 02-21-2026

ST 2026

04-20-2026 to 08-01-2026

WT 2026/27

10-26-2026 to 02-20-2027

ST 2027

04-19-2027 to 07-31-2027

WT 2027/28

10-25-2027 to 02-19-2028

ST 2028

04-18-2028 to 07-29-2028

Lectures will not take place:
  • From 12-24 to 01-06
  • the week after Pentecost
  • on all public holidays in the state of Baden-Wuerttemberg