Degree: Master of Science (M.Sc.)

Regular program length: 4 semester (full-time program)

Credit points (ECTS): 120 credit points

Language of instruction: German

Limited capacity:
First semester: yes
Higher semester: no
Application possible for:
First semester: winter and summer term
Higher semester: winter and summer term
Application deadline:
First semester: July 15 for winter term, January 15 for summer term
Higher semester: September 30 for winter term, March 31 for summer term

Degree and duration

Regular program length of 2 years leading to a "Master of Science (M.Sc.)" degree; 120 credit points (corresponding to the European Credit Transfer and Accumulation System - ECTS) must be completed. Individual prorgram length may differ from regular program length.

Studienaufbau

Der Masterstudiengang ist modularisiert und gliedert sich in Fortgeschrittenen-, Wahl- und Vertiefungsmodule. Kenntnisse des grundständigen Bachelors Chemische Biologie können weiter vertieft werden. Dabei sind drei Studiengangvarianten möglich.

  • Variante A: Schwerpunktsetzung auf Biochemie mit Wahlmodulen in Organischer Chemie oder Biologie
  • Variante B: Schwerpunktsetzung auf Organische Chemie mit Wahlmodulen in Biochemie oder Biologie
  • Variante C: Schwerpunktsetzung auf Biologie mit Wahlmodulen in Biochemie oder Organischer Chemie

Auf Antrag können auch andere Fachgebiete als Wahl- oder Vertiefungsmodule gewählt werden.

Die Studiengangvarianten beinhalten umfangreiche Praktika. Zudem werden für die spätere Berufspraxis relevante Schlüsselqualifikationen vermittelt.

Das Studium endet mit der Masterarbeit, für welche eine Bearbeitungszeit von sechs Monaten vorgesehen ist.

The Chemical Biology program is characterized by its interdisciplinary orientation, which is reflected in a wide range of qualifications. This consistently prepares students for later work across individual scientific boundaries. Topics of study include molecular evolution, enzymatic specificity and catalysis, medical mechanisms of action, molecular communication and biosynthetic processes. The methods training is predominantly based on the fields of biochemistry, molecular biology, and biophysics. The four-semester Master's program continues to provide the opportunity to expand knowledge and develop specializations. It is divided into an advanced module in chemical biology as well as freely selectable elective and specialization modules from the subjects of chemical biology, biochemistry/biophysics, organic chemistry or biology.

Graduates of the Master's program in Chemical Biology:

  • have acquired supplementary and extended knowledge based on the educational objectives of the Bachelor's program. They thus have in-depth chemical-biological expertise and greater confidence in its theoretical and practical application, so that they can also scientifically describe, analyze, evaluate and successfully solve complex problems and tasks in chemical biology.
  • have in-depth knowledge of modern theoretical and experimental chemical and biological methods and have the skills to design, plan and independently conduct experimental investigations. They can interpret the obtained results and draw conclusions from them.
  • have a responsible and independent scientific approach, which has enabled them to work independently on a completed area of research in a scientific environment.
  • are able to successfully apply the acquired scientific and mathematical knowledge and skills to formulate and solve complex tasks in research and development in industry, at universities or other research institutions, to critically question them and to develop them further if necessary. They are able to identify and obtain the information needed to solve problems.
  • are able to develop concepts and solutions to basic research-oriented problems with broad involvement of other, especially related disciplines. They can use their knowledge, skills, and also their creativity and scientific judgment to design and develop new knowledge, products, and processes.
  • are able to work on and communicate concepts, approaches, and results as part of a team. They are able to become familiar with the technical language, terminology, and expressions of related fields and can communicate and collaborate with specialists in various chemical fields and other sciences and engineering.
  • have been trained with the breadth and depth necessary to quickly become familiar with future technologies and areas of work in their own field and in developing peripheral areas.
  • have acquired extra-disciplinary qualifications and are thus prepared for the non-subject-related requirements of a professional job.
  • have an in-depth understanding of applications of chemical compounds, materials and processes in biological contexts, are aware of the limits and hazards involved and can apply their knowledge responsibly, taking into account safety, ecological and economic requirements. They can actively shape the opinion-forming process in society regarding scientific issues.
  • acquire the scientific qualification for a doctorate.

Excerpt from the diploma supplement of the study program

Im Fach chemische Biologie wird nach Abschluss des Masterstudiengangs häufig eine Promotion angestrebt. Absolventinnen der Chemischen Biologie bieten sich vielfältige Berufsmöglichkeiten zum Beispiel an Hochschulen und Forschungsinstituten, in Unternehmen der Pharma- und Chemieindustrie sowie in der Biotechnologie-Branche. Die dort wahrgenommenen Tätigkeitsfelder reichen von Forschung und Entwicklung, über Diagnostik, Analytik, Produktion, und Vertrieb bis hin zu Marketing oder Beratung.

Zugangsvoraussetzung

Notwendig um am Auswahlverfahren teilzunehmen sind:

  • ein bestandener Bachelorabschluss oder mindestens gleichwertiger Abschluss an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie, wobei das Studium mit einem Mindestumfang von 180 ECTS-Punkten, alternativ mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit im Fach Biologie, Chemie, Physik oder einem verwandten Fachgebiet absolviert worden sein muss
  • im Bachelorstudium erbrachte Praktikumsleistung im Umfang von insgesamt 50 ECTS- Leistungspunkten in den Bereichen Chemie, Biologie und Physik; für Studiengänge, die nicht den ECTS-Richtlinien (ECTS-Noten und Leistungspunkte) entsprechen, wird der Umfang der notwendigen Praktikumsleistungen durch die Auswahlkommission ermittelt

Hinweis zu den Bewerbungsunterlagen

Bitte beachten Sie, dass laut Auswahlsatzung eine (Labor-) Praktikumsleistung im Umfang von 50 ECTS Punkten Bedingung für eine Zulassung ist.

Legen Sie Ihrer Bewerbung eine detaillierte Liste aller während des Studiums abgeleisteten (Labor-) Praktika bei samt Angabe der dafür jeweils vergebenen ECTS-Punkte.

Die Nachweise von Betriebspraktika müssen eine inhaltliche Beschreibung derselben enthalten.

German language skills for foreign applicants

In order to enroll in a degree program taught in German, foreign applicants need to proof sufficient knowledge of the German language. Proof of minimum B1-level is necessary for application. All certificates are accepted, certificate of attendance of a B1-level course is sufficient. For enrollment, proof of DSH2 or one of its recognized equivalents has to be submitted. Additional information is provided by the International Students Office.

Das Auswahlverfahren berücksichtigt die bisher erbrachten Studienleistungen, für die insgesamt 198 Punkte vergeben werden. Für Bachelorstudiengänge, welche nicht den ECTS-Richtlinien entsprechen, müssen der Bewerbung mindestens zwei Referenzschreiben zweier hauptamtlicher Professor*innen derjenigen Hochschule beigefügt werden, an welcher der Bachelorabschluss erworben wurde.

Weiterhin werden für sonstige wissenschaftliche und berufliche Leistungen maximal 100 Punkte vergeben. Dabei können folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  1. eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf und bisherige, für den Studiengang einschlägige Berufsausübung auch ohne abgeschlossene Berufsausbildung
  2. praktische Tätigkeiten, besondere Vorbildungen
  3. besondere Qualifikationen
  4. besondere wissenschaftliche Leistungen z. B. einschlägige Publikationen, herausragende wissenschaftliche Arbeiten, Forschungstätigkeiten und Forschungsaufenthalte in wissenschaftlichen Institutionen oder der Industrie.

Unter den Bewerber*innen erstellt die Auswahlkommission aufgrund der bisher erbrachten Studienleistungen sowie der wissenschaftlichen Leistungen eine Rangliste, wobei insgesamt 298 Punkte erreichbar sind.

Hinweis zu den Bewerbungsunterlagen

Bitte beachten Sie, dass laut Auswahlsatzung eine (Labor-) Praktikumsleistung im Umfang von 50 ECTS Punkten Bedingung für eine Zulassung ist. Legen Sie Ihrer Bewerbung eine detaillierte Liste aller während des Studiums abgeleisteten (Labor-) Praktika bei samt Angabe der dafür jeweils vergebenen ECTS-Punkte.

Download: Zusatzformular zur Bewerbung für den Masterstudiengang Chemische Biologie

Die Nachweise von Betriebspraktika müssen eine inhaltliche Beschreibung derselben enthalten.

Dr. Ines Schulze-Hemrich
Student advisor
Student advisory services (ZSB)

+49 721 608 - 44930Ines Schulze-Hemrich does-not-exist.kit edu

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Engelbert-Arnold-Str. 2
76131 Karlsruhe

Studierendenservice

 

+49 721 608 - 82222

 

Contacts for students

Contacts for applicants

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Studierendenservice
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe

 

Business hours

International Students Office
First point of contact for international applicants

+49 721 608 - 44911

Contact form

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
International Students Office (IStO)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

ST 2022

04-19-2022 to 07-30-2022
Easter: 04-17 to 04-18-2022
Passover: 06-06 to 06-11-2022

WT 2022/23

10-24-2022 to 02-18-2023

ST 2023

04-17-2023 to 07-29-2023
Easter: 04-09 to 04-10-2023
Passover: 05-29 to 06-03-2023

WT 2023/24

10-23-2023 to 02-17-2024

ST 2024

04-15-2024 to 07-27-2024
Easter: 03-31 to 04-01-2024
Passover: 05-20 to 05-25-2024