Degree: Magister Artium (M.A.)

Regular program length: 4 semester (full-time program)

Credit points (ECTS): 120 credit points

Language of instruction: German

Limited capacity:
First semester: yes
Higher semester: yes
Application possible for:
First semester: winter and summer term
Higher semester: winter and summer term
Application deadline:
First semester: July 15 for winter term, January 15 for summer term
Higher semester: July 15 for winter term, January 15 for summer term

Abschluss und Studiendauer

2 Jahre Regelstudienzeit bis zum Abschluss als Magister Artium (M.A.); insgesamt müssen 120 Leistungspunkte (analog dem European Credit Transfer and Accumulation System – ECTS) erworben werden. Die individuelle Studiendauer kann von der Regelstudienzeit abweichen.

Profil

Der Masterstudiengang Pädagogik am KIT...

  • bietet ein Studium mit Inhalten aus den Themenfeldern Berufspädagogik, Bildungsforschung sowie Lehr-Lernforschung.
  • bietet eine intensive Auseinandersetzung mit den Studienschwerpunkten Berufsbildungsforschung (beispielsweise das Seminar „Aktuelle Forschungsfelder der Berufspädagogik“), Lehr-Lernforschung (beispielsweise das Seminar „Lernmotivation verstehen und fördern“), Personal- und Kompetenzentwicklung (beispielsweise das Seminar „Berufliche Kompetenzentwicklung“), sowie Verwissenschaftlichung der Arbeit (beispielsweise das Seminar „Digitale Technologien und Medien in der Arbeit“).
  • bietet ein forschungsorientiertes und praxisbezogenes Studium mit eigenen Studienprojekten.
  • bietet eine enge Betreuung und Begleitung der Studierenden durch das Studium bis zur Masterarbeit.
  • stellt über das Pflichtangebot hinausgehende Wahlmöglichkeiten von Lehrveranstaltungen bereit.
  • ermöglicht Absolventen dieses Studiengangs die Anschlussfähigkeit für eine akademische Laufbahn, anspruchsvolle Positionen im Bereich der Aus-, Weiter- und Erwachsenenbildung in unterschiedlichen Organisationen und Kontexten sowie Tätigkeiten in der Bildungs- und Marktforschung.

Studienaufbau

Das Studium hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und einen Studienumfang von 120 Leistungspunkten (LP), eine maximale Studiendauer ist nicht festgesetzt. Es ist in den beiden ersten Semestern in drei Studienschwerpunkte (Fächer) gegliedert, deren Besuch Pflicht ist. Jedes Pflichtfach ist in Module unterteilt, und jedes Modul wiederum in 2 bis 3 Lehrveranstaltungen.

Pflichtfach Modul Modul
Lehr-Lern- und Bildungsforschung (20 LP) "Lehr-Lern-Forschung" mit 2 Seminaren:
  • Lernmotivation verstehen und fördern
  • Pädagogische Diagnostik
"Berufsbildungsforschung" mit 3 Seminaren:
  • Aktuelle Themen der Arbeits- und Industriesoziologie
  • Aktuelle Forschungsfelder der Berufspädagogik
  • Arbeitsorganisation und berufliche Bildung
Personal- und Kompetenzentwicklung (20 LP) "Personal- und Kompetenz-entwicklung" mit 3 Seminaren:
  • Organisations- und Personal-entwicklung
  • Entwicklungspsychologie
  • Berufliche Kompetenzent-wicklung
"Personalentwicklung" mit 2 Seminaren
  • Methoden der Personalentwicklung und –führung
  • Lern- und Organisationskultur
Verwissenschaftlichung der Arbeit (10 LP) "Verwissenschaftlichungsprozesse" mit 3 Seminaren
  • Forschendes Lernen
  • Verwissenschaftlichung der Arbeit
  • Digitale Technologien und Medien in der Arbeit
 

Die aufgeführten, fächergebundenen Module haben zusammen einen Studienumfang von 50 Leistungspunkten. Für jedes der fünf Module ist als Prüfungsleistung eine schriftliche Hausarbeit anzufertigen.
Den eigenen inhaltlichen und Forschungsinteressen können und sollen die Studierenden dann vor allem im dritten und vierten Semester in den folgenden, nicht-fachgebundenen Modulen nachgehen:

  • Modul "Studienprojekt" (30 LP) mit eigener Arbeit an Forschungsfragen und –projekten. Ergänzend ist das Seminar "Wissenschaftliche Begleitung des Studienprojekts" zu besuchen.
  • Modul "Projekt- und Forschungsseminare I" (2 LP) und Modul "Projekt- und Forschungsseminare II" (8 LP). In den zugehörigen Seminaren werden die Zwischenergebnisse der Studierenden im Zusammenhang ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeiten (Masterarbeiten) behandelt und kritisch diskutiert. Ergänzend ist das "Master-Kolloquium zur Vorbereitung auf die Verteidigung der Masterarbeit" zu besuchen.
  • Modul "Masterarbeit" im Umfang von 30 LP.

Eine separate Abschlussprüfung (Klausur oder mündliche Prüfung) ist nicht vorgesehen.

The composition of the degree program shows that the graduate has a versatile qualification profile. Thus, an essential part of the study program consists of dealing with current topics in teaching-learning and research, human resource development in different organisational forms and contexts, competence development and the development of competences and the scientification of work.

Through a supervised study project, in the context of which cooperation in research projects is also encouraged, the graduate has graduate has gained insights into research activities. He/she is thus excellently prepared for activities in the field of vocational education and training research. Due to the strong research orientation of the degree program, the graduate is also prepared for the graduate is also qualified for the field of market research. This also creates the basis for a subsequent doctorate. In addition, the graduate is prepared for activities in continuing vocational education and training, in human resource development as well as in educational or market research.

Excerpt from the diploma supplement of the study program

Masterabsolvierende können in verschiedenen pädagogischen Feldern tätig werden: In der Personalentwicklung in unterschiedlichen Organisationen und Kontexten, in der beruflichen Weiterbildung, Kompetenzentwicklung, Erwachsenenbildung, Lehr-Lern- und Berufsbildungsforschung sowie in der Marktforschung. Auf Grund des starken Forschungsbezugs im Master können Absolventen auch umfangreiche Forschungsprojekte planen und durchführen und wissenschaftlich in der Berufspädagogik, der Arbeits- und Industriesoziologie sowie in Wissenschaft und Lehre tätig sein. Mit dem Masterabschluss werden zugleich die Grundlagen für eine anschließende Promotion gelegt.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist ein bestandener Bachelorabschluss oder mindestens gleichwertiger Abschluss an einer Universität, Fachhochschule, Berufsakademie oder an einer ausländischen Hochschule, wobei das Studium mit einer mindestens dreijährigen Regelstudienzeit, alternativ mit einer notwendigen Mindestpunktzahl von 180 ECTS-Punkten, in Pädagogik oder einem Studiengang mit im Wesentlichen gleichem Inhalt absolviert worden sein muss. Der zuvor studierte Studiengang muss mindestens zu 50% pädagogische Studienanteile enthalten haben.

In jedem Fall sind Studienleistungen nachzuweisen in den Bereichen

  • Pädagogischer Theorien im Umfang von mindestens 90 LP
  • empirisch-sozialwissenschaftlicher und geisteswissenschaftlicher Forschungsmethoden im Umfang von mindestens 16 LP (können im Studium nachgeholt werden)

Verpflichtend, da eine "Zugangsvoraussetzung", ist außerdem die Teilnahme an einem Auswahlgespräch. Bei Nicht-Teilnahme ist also eine Zulassung nicht möglich.

German language skills for foreign applicants

In order to enroll in a degree program taught in German, foreign applicants need to proof sufficient knowledge of the German language. Proof of minimum B1-level is necessary for application. All certificates are accepted, certificate of attendance of a B1-level course is sufficient. For enrollment, proof of DSH2 or one of its recognized equivalents has to be submitted. Additional information is provided by the International Students Office.

Da für den Studiengang die Zahl der Studienplätze begrenzt worden ist (Numerus Clausus), findet ein Auswahlverfahren statt, in dem nach folgenden Kriterien unter den Bewerber*innen ausgewählt wird:

  • Bis zu 30 Punkte für den ersten akademischen Abschluss
  • Bis zu 30 Punkte für das Auswahlgespräch

In diesem Studiengang finden zur laufenden Bewerbungsphase für das Wintersemester 2022/23 Auswahlgespräche statt. Ein Termin ist bisher nicht bekannt.

Was heißt das für Bewerber*innen?

Zum Auswahlgespräch werden alle Bewerber*innen eingeladen, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die Einladung erfolgt per Email an die Adresse, die sie bei der Bewerbung angegeben haben. Eine Anmeldung bis zur vorgegeben Frist ist notwendig.

Die Teilnahme am Auswahlgespräch zur Eignungsfeststellung ist eine notwendige Bedingung für eine Zulassung. Wer nicht am Auswahlgespräch teilnimmt, kann nicht zum Studiengang zugelassen werden. Kann der Termin für das Auswahlgespräch aus persönlichen Gründen nicht wahrgenommen werden, besteht keine Möglichkeit für einen Ersatztermin. Für Bewerber*innen aus dem Ausland besteht keine Möglichkeit, das Auswahlgespräch per Telefon oder Internetkonferenz durchzuführen.

Application for the 1st semester

 
Application portal for summer term
opens December 01, 2022.

Application for a higher semester

 
Application portal for summer term
opens December 01, 2022.
Beate Kühn
Student advisor
Student advisory services (ZSB)

+49 721 608 - 44930Beate Kuehn does-not-exist.kit edu

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Engelbert-Arnold-Str. 2
76131 Karlsruhe

Studierendenservice

 

+49 721 608 - 82222

 

Contacts for students

Contacts for applicants

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Studierendenservice
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe

 

Business hours

International Students Office
First point of contact for international applicants

+49 721 608 - 44911

Contact form

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
International Students Office (IStO)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

Vorausgegangene Studien- und Prüfungsordnung Pädagogik M.A.
Titel Stand Download
29.09.2015, veröffentlicht 29.09.2015

PDF

ST 2022

04-19-2022 to 07-30-2022
Easter: 04-17 to 04-18-2022
Passover: 06-06 to 06-11-2022

WT 2022/23

10-24-2022 to 02-18-2023

ST 2023

04-17-2023 to 07-29-2023
Easter: 04-09 to 04-10-2023
Passover: 05-29 to 06-03-2023

WT 2023/24

10-23-2023 to 02-17-2024

ST 2024

04-15-2024 to 07-27-2024
Easter: 03-31 to 04-01-2024
Passover: 05-20 to 05-25-2024