Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Sie haben Fragen zu Ihrer Bewerbung am KIT?

 

Kontakt zum Studierendenservice bei Fragen zu Ihrer laufenden Bewerbung.

Angebote zur Studienberatung sowie regelmäßige Workshops zum Thema Bewerbung und Zulassung.

Antworten zu allgemeinen Fragen finden Sie in unseren FAQ.

Antrag auf Zulassung im Rahmen der Härtequote

Bei der Vergabe von Studienplätzen in zulassungsbeschränkten Bachelor- und Masterstudiengängen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) werden bis zu 5% der zur Verfügung stehenden Studienplätze für Bewerberinnen und Bewerber reserviert, für die es eine außergewöhnliche Härte bedeuten würde, wenn Sie für den im Hauptantrag genannten Studiengang keine Zulassung erhielten.

Dabei rechtfertigt aber nicht jede Beeinträchtigung eine Zulassung im Rahmen dieser Härtequote. Eine außergewöhnliche Härte liegt nur vor, wenn in der eigenen Person liegende besondere soziale oder familiäre Gründe die sofortige Aufnahme des Studiums zwingend erfordern und es dem Bewerber nicht zugemutet werden kann, auch nur ein Semester auf die Zulassung zu warten.

Die Anwendungspraxis läßt sich in drei Begründungssätzen zusammenfassen:

  • Krankheit mit der Tendenz zur Verschlimmerung
  • Beschränkungen in der Berufswahl oder der Berufsausübung, die nur die Wahl bestimmter Berufsfelder erlauben oder die Aufgabe des bisherigen Studiums oder Berufs erfordern, wobei in der Regel das angestrebte Studium eine erfolgreiche berufliche Eingliederung erwarten lassen muss und eine sinnvolle Überbrückung der Wartezeit unzumutbar erschwert oder nicht möglich ist
  • Sinnvolle Überbrückung der Wartezeit nicht möglich, wobei diese Begründung nur in Verbindung mit anderen Begründungen möglich ist

Bevor Sie daher einen Antrag auf Zulassung im Rahmen der Härtequote stellen, sollten Sie selbstkritisch prüfen, ob er Aussicht auf Erfolg hat. Gründe, die Sie aufführen, müssen eine gravierende Beeinträchtigung bedeuten und im Zeitpunkt der Antragstellung in Ihrer Person bereits vorliegen und von Ihnen nicht zu vertreten sein.

Bitte berücksichtigen Sie, dass der formlose Antrag auf Zulassung im Rahmen der Härtequote sowie sämtliche den Antrag betreffenden Nachweise fristgerecht mit Ihrem Antrag auf Zulassung zum Studium bei der Hochschule eingegangen sein müssen, damit sie im Vergabeverfahren berücksichtigt werden können.

Für weitere Fragen steht Ihnen als Ansprechpartner das zib, die Behindertenbeauftragte Frau Scherwitz-Gallegos oder Frau Kurz zur Verfügung.