Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Christoph Müller
Allgemeine Studienberatung (zib)
Christoph Müller
Studienberater

Tel.: +49 721 - 608 44930
C MuellerTdb7∂kit edu

International Students Office

Ausländische Bewerber richten Ihre Fragen bitte direkt an das International Students Office.

International applicants should direct all their questions at the International Students Office.

FAQ für internationale Bewerber / for international applicants

Studierendenservice

Ansprechpartner zum Bewerbungsverfahren

Stand der Bewerbung verfolgen

Vorlesungszeiten

Beschluss Senat am 15.07.2013

WS 2017/2018

16.10.2017 - 10.02.2018

SS 2018

16.04.2018 - 21.07.2018
Ostern: 01./02.04.2018

Beschluss Senat am 19.09.2016

WS 2018/19

15.10.2018 - 09.02.2019

SS 2019

23.04.2019 - 26.07.2019
Ostern: 21./22.04.2019

WS 2019/20

14.10.2019 - 08.02.2020

SS 2020

20.04.2020 - 24.07.2020
Ostern: 12./13.04.2020

Details zum Studiengang Wissenschaft - Medien - Kommunikation (WMK)

Der Abschluss „Wissenschaft - Medien - Kommunikation (B.A.)” qualifiziert zur Aufnahme eines konsekutiven Masterstudiums sowie zum Berufseinstieg in Wissenschaftsredaktionen oder Kommunikationsabteilungen forschender Institutionen und Unternehmen. Zudem führt er in wissenschaftliche Arbeitsweisen und Fragestellungen rund um das Forschungsfeld „Wissenschaftskommunikation” ein.

Die Studierenden erwerben im Verlauf des Studiums einerseits Kompetenzen in Natur- Technikwissenschaften, andererseits besuchen sie Veranstaltungen in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Sie erhalten Einblicke in die Medienwissenschaft, Linguistik, Soziologie, Philosophie, Wissenschafts- und Technikgeschichte. Parallel dazu lernen Studierende vom ersten Semester an die Praxis von Wissenschaftskommunikation und -journalismus kennen.

Wer WMK studieren will, sollte Neugierde, Interesse an naturwissenschaftlichen Themen und Spaß am Schreiben, Formulieren und Recherchieren mitbringen.

Berufliche Perspektiven

Der Studiengang bereitet auf ein wachsendes Berufsfeld vor, in dem es in vielfältigen Berufen und Rollen darum geht, Wissenschaft und Öffentlichkeit zu vernetzen, Informationsflüsse zu gestalten, Diskursräume zu schaffen, aber auch Konflikte zu schlichten. Der Studiengang WMK zielt dabei insbesondere auf zwei institutionalisierte Berufsrollen ab: Zum einen auf den Beruf von Wissenschaftsjournalistinnen und Wissenschafts¬journalisten, die den Wissenschaftsbetrieb beobachten und neue Erkenntnisse in Artikeln und Beiträgen für verschiedenen Medien zusammenfassen, erklären und kritisch hinterfragen. Sie ordnen ein, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse für die Gesellschaft relevant sind, und thematisieren auch mögliche Gefahren oder ethische Konflikte, die mit Forschungsarbeiten verbunden sind.

Ein anderes Berufsbild, das die Absolventen anstreben können, betrifft die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in Pressestellen oder Kommunikationsabteilungen von Universitäten, Forschungseinrichtungen und forschenden Unternehmen. Hier hat sich in den vergangenen Jahren ein steigender Bedarf an PR-Fachleuten entwickelt, die professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf vielen Kanälen betreiben, Wissenschaftler bei ihren Kommunikationsaktivitäten unterstützen oder in der Außendarstellung das Profil der eigenen Einrichtung schärfen. Weitere Arbeitsmöglichkeiten für WMK-Absolventen finden sich u.a. in Wissenschaftsmuseen oder auch in der Politikberatung.

Auswahlverfahren für internationale Bewerber

Bitte beachten Sie, dass für internationale Bewerber aus Drittstaaten (Nicht EU/EWR) ein anderes Auswahlverfahren gilt. Das Auswahlverfahren für internationale Bewerber basiert auf der Hochschulzugangsberechtigung. Als Hochschulzugangsberechtigung können schulische Leistungen, eventuell bereits erbrachte Studienleistungen und/ oder die Feststellungsprüfung zu Grunde gelegt werden.

Deutschkenntnisse für internationale Bewerber

Um ein deutschsprachiges Studium aufnehmen zu können, müssen internationale Bewerber entsprechende Sprachkenntnisse nachweisen. Der Nachweis von ausreichenden Kenntnissen der deutschen Sprache wird erbracht durch das „Zeugnis über den Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF)“ Niveaustufe 5 in den vier Prüfungsteilen (Leseverstehen, Hörverstehen, Schriftlicher Ausdruck, Mündlicher Ausdruck) oder das „Zeugnis über die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber“ Stufe 3 (DSH-3) bzw. vergleichbare, anerkannte Zertifikate über den Nachweis ausreichender Kenntnisse der deutschen Sprache. Kenntnisse der englischen Sprache müssen auf dem Niveau B2 oder höher nachgewiesen werden.. Weitere Informationen erhalten Sie beim International Students Office.

 

Aktualisierung zum Video: Seit dem WS 2016/17 werden die folgenden vier Wahlpflichtmodule in den Natur- und Technikwissenschaften angeboten: Biologie, Humanbiologie und Sportmedizin, Geoökologie, Physik.
Informationsbroschüren zum Thema Wissenschaft, Medien und Kommunikation Bachelor
Titel Bild Download
Wissenschaft_Medien_am KIT

PDF

Zulassungsergebnisse

PDF

Studieren Probieren

PDF



Zulassungssatzung Wissenschaft - Medien - Kommunikation Bachelor
Titel Stand Download
02.03.2017, veröffentlicht 02.03.2017

PDF

15.06.2012, veröffentlicht 20.06.2012

PDF



Zulassungs- und Immatrikulationsordnung des KIT
Titel Stand Download
10.05.2016, veröffentlicht 09.05.2016

PDF

29.09.2015, veröffentlicht 29.09.2015

PDF

31.03.2015, veröffentlicht 31.03.2015

PDF



Aktuelle Prüfungsordnung Wissenschaft - Medien - Kommunikation Bachelor
Titel Datum Download
27.06.2017, veröffentilcht 27.06.2017

PDF