Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Christoph Müller
Allgemeine Studienberatung (zib)
Christoph Müller
Studienberater

Tel.: +49 721 - 608 44930
C MuellerKyq7∂kit edu

International Students Office

Ausländische Bewerber richten Ihre Fragen bitte direkt an das International Students Office.

International applicants should direct all their questions at the International Students Office.

FAQ für internationale Bewerber / for international applicants

Studierendenservice

Ansprechpartner zum Bewerbungsverfahren

Stand der Bewerbung verfolgen

Vorlesungszeiten

Beschluss Senat am 15.07.2013

WS 2017/2018

16.10.2017 - 10.02.2018

SS 2018

16.04.2018 - 21.07.2018
Ostern: 01./02.04.2018

Beschluss Senat am 19.09.2016

WS 2018/19

15.10.2018 - 09.02.2019

SS 2019

23.04.2019 - 26.07.2019
Ostern: 21./22.04.2019

WS 2019/20

14.10.2019 - 08.02.2020

SS 2020

20.04.2020 - 24.07.2020
Ostern: 12./13.04.2020

Details zum Studiengang Europäische Kultur und Ideengeschichte Bachelor

Gegenstand des Studiums

Gegenstand des Studiums ist die europäische Ideengeschichte und ihre Einbettung in politisch-soziale Entwicklungen von der Antike bis zur Gegenwart, wobei die europäische Moderne seit dem 17. Jh. den Schwerpunkt bildet. Ein besonderes Interesse gilt jenen Faktoren, welche die europäische Kultur als eine wissenschaftlich-technische Zivilisation geprägt haben sowie der Ideengeschichte des Liberalismus und des demokratischen Rechtsstaats. Auf die Vermittlung von Methoden des rationalen Argumentierens wird besonderer Wert gelegt.

Abschluss und Studiendauer

Das Bakkalaureatsstudium ist auf eine Regelstudienzeit von 6 Semestern angelegt. Der Gesamtumfang beträgt 180 Leistungspunkte (LP), wobei ein LP etwa einem Arbeitsaufwand von 30 Stunden entsprechen soll.
Es wird der akademische Grad „Bakkalaureus / Bakkalaurea Artium (B.A.)“ vergeben.
Studienhöchstdauer: 10 Semester.

Ergänzendes Wahlpflichtfach außerhalb von EUKLID

Außer den Pflichtfächern des Studiengangs ist als ergänzendes Wahlpflichtfach eines der folgenden Fächer im Umfang von 46 LP zu studieren: Germanistik oder Kulturtheorie und -praxis (KTP) oder Medientheorie und -praxis (MTP) oder Pädagogik oder Soziologie. Dieses ergänzende Wahlpflichtfach braucht bei der Bewerbung zum Studium noch nicht angegeben zu werden.

Studienaufbau und Studieninhalte

  • Erstes Studienjahr: Pflichtveranstaltungen (Vorlesungen und Kurse) zu Grundlagen in:
    Europäische Ideengeschichte (Einführungsvorlesungen)
    Basismodul 1 (10 LP)
    Ars Rationalis (Logik) Basismodul 2 (10 LP)
    Online-Kurs „Orientierung Geschichte“ Basismodul 3 (20 LP)
    Politische Geschichte (Einführung)
    Kulturgeschichte der Technik (Einführung)
    Geisteswissenschaftliche Arbeitstechniken
  • Im zweiten Studienjahr wählen die Studierenden vier Aufbaumodule aus einem Angebot von fünf zu folgenden Themenfeldern:
    • (1) Theoretische Philosophie (i.b. Erkenntnis- u. Wissenschaftstheorie, Sprachphilosophie, Semantik und Ontologie)
    • (2) Praktische Philosophie (Ethik)
    • (3) Ideengeschichte Alt-Europas
    • (4) Politische Geschichte
    • (5) Kulturgeschichte der Technik
    Die Themenfelder (1) und (2) gehören zum Pflichtfach Philosophie, (4) und (5) zum Pflichtfach Geschichte, das Themenfeld (3) kann einem der beiden zugerechnet werden.
    Die Veranstaltungsformen des zweiten Studienjahres sind bevorzugt Vorlesungen und Proseminare.
  • Im dritten Studienjahr wählen die Studierenden aus den vier Themenfeldern, zu denen sie ein Aufbaumodul absolviert haben, zwei aus, zu denen sie Vertiefungsmodule besuchen wollen.
  • Die Veranstaltungsformen des dritten Studienjahres sind bevorzugt Kurse (Vorlesungen mit interaktiven Elementen) und Hauptseminare.

Der Studiengang zeichnet sich durch zahlreiche Wahlmöglichkeiten aus, nicht nur im Hinblick auf die Module, sondern innerhalb derselben auch auf die einzelnen Lehrveranstaltungen. So besteht die Möglichkeit, im vorgegebenen Rahmen nach eigenen Vorstellungen und Interessen den Schwerpunkt des eigenen Studiums stärker auf die Philosophie (Minimum: 10, Maximum: 58 LP in den Studienbereichen 1, 2, 3) oder auf die Geschichte (Minimum: 10, Maximum: 58 LP in den Studienbereichen 4 und 5) zu legen. (insges. 76 LP.).

Hinzu kommen:

  • Wahlpflichtbereich außerhalb von EUKLID: Siehe Abschnitt „Ergänzendes Wahlpflichtfach außerhalb von EUKLID“ (46 LP)
  • Überfachliche Qualifikationen (6 LP)
  • Ein Berufspraktikum im Umfang mit einer Dauer von mindestens 6 Wochen samt Vor- und Nachbereitung ist pflichtmäßiger Bestandteil des Studiums.

Prüfungen

Die Orientierungsprüfung ist nach dem 2., spätestens nach dem 3. Semester abzulegen. Sie besteht in der erfolgreichen Absolvierung des Grundlagen-Moduls „Geschichtswissenschaft“ im Umfang von 20 LP.
Die Bachelorprüfung besteht aus der erfolgreichen (studienbegleitenden) Absolvierung der unter Nr. 3 und Nr. 4 aufgeführten Module, einer Bachelorarbeit im Umfang von 12 LP und dem abgeleisteten Berufspraktikum.

Modulhandbuch

Das Modulhandbuch enthält unter anderem eine Beschreibung der Lehrveranstaltungen. Sie finden es auf den Seiten der KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften.

Deutschkenntnisse für internationale Bewerber

Um ein deutschsprachiges Studium aufnehmen zu können, müssen internationale Bewerber entsprechende Sprachkenntnisse nachweisen. Für die Bewerbung benötigen Sie mindestens Kenntnisse auf B1-Niveau. Alle Zertifikate werden akzeptiert, aber es reicht auch eine Teilnahmebescheinigung am B1-Kurs. Zur Einschreibung muss die DSH2 oder eines der anerkannten Äquivalente vorgelegt werden. Weitere Informationen erhalten Sie beim International Students Office.

Informationsbroschüren zum Thema Europäische Kultur und Ideengeschichte Bachelor
Titel Bild Download
Cover Geistes- und Sozialwissenschaftliche Studiengänge PDF
Zulassungsergebnisse

PDF

Studieren Probieren

PDF



Zulassungs- und Immatrikulationsordnung des KIT
Titel Stand Download
10.05.2016, veröffentlicht 09.05.2016

PDF

29.09.2015, veröffentlicht 29.09.2015

PDF

31.03.2015, veröffentlicht 31.03.2015

PDF



Aktuelle Prüfungsordnung Europäische Kultur und Ideengeschichte Bachelor
Titel Stand Download
29.09.2015, veröffentlicht 29.09.2015

PDF