Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Studierendenservice

Ansprechpartner

Ihren Ansprechpartner finden Sie hier.

Organisatorisches

Anträge und Formulare
Beurlaubung
Exmatrikulation
FAQ
Gebühren
Rückmeldung
Termine und Fristen

Allgemeine Studienberatung (zib)

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner ist Herr Kurth.

Organisatorisches

Aktuelle Veranstaltungen
Beratungsangebot

International Studieren

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner ist das International Students Office (IStO)

Organisatorisches

Bewerbung für ein Auslandsstudium

KIT Campus (Studierendenportal)

Stundenpläne
Bescheinigungen
Anmeldung zu Prüfungen
Rückmeldung
Vorlesungsverzeichnis

KIT Campus

Studiengang Funktionaler und konstruktiver Ingenieurbau - Engineering Structures Master

Der Studiengang ist angesiedelt bei

KIT-Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften

Qualifikationsziele des Studiengangs

Die Qualifikationsziele des Studiengangs

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Funktionaler und Konstruktiver Ingenieurbau - Engineering Structures am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben ihre im Bachelorstudium erworbenen wissenschaftlichen Qualifikationen in den Bereichen Konstruktiver Ingenieurbau, Baustofftechnologie und Geotechnik durch ein fundiertes und in die Tiefe gehendes Wissen erweitert, das sich unmittelbar am realen nationalen und internationalen Bedarf in Forschung und Praxis orientiert.

Die Absolventinnen und Absolventen können problemorientiert relevante Informationen aus verschiedenen Quellen zusammenführen, analysieren, interpretieren und bewerten sowie darauf aufbauend Positionen beziehen und Entscheidungen treffen. Sie sind in der Lage, selbständig ihr Wissen und Können zu erweitern sowie weiterführende Lernprozesse zu gestalten. Sie haben gelernt, Erkenntnisse aus den eigenen Spezialgebieten mit Fachkollegen zu diskutieren, vor akademischem Publikum vorzutragen oder Laien verständlich zu vermitteln, in einem Team herausgehobene Verantwortung zu übernehmen, ein Team und damit Mitarbeiter zu führen/leiten sowie das Können Anderer zu mobilisieren, bzw. Andere zu motivieren.

Sie können neue Ideen und Lösungen zu grundlagenorientierten oder auch unüblichen Fragestellungen entwickeln, weitgehend eigenständig forschungs- und anwendungsorientierte Projekte durchführen, wissenschaftliche Fragestellungen selbständig er- und bearbeiten sowie die kritische Analyse, Entwicklung und Synthese neuer und komplexer Ideen durchführen.

Die Absolventinnen und Absolventen des Qualifikationsprofils:

  • „KONSTRUKTIVER INGENIEURBAU“ können ihre wissenschaftlich fundierten Kenntnisse das Werkstoffverhalten, insbesondere von Beton, Stahl und Holz bei der Bemessung und konstruktive Auslegung von verschiedensten Tragwerken und Bauteilverbindungen anwenden. Sie sind dabei in der Lage die verfügbaren Modelle (analytische und numerische Lösungsverfahren sowie deren Fehleranalyse) einzusetzen und ggfs. weiterzuentwickeln;
  • „MODELLIERUNG UND SIMULATION IM INGENIEURBAU“ sind wissenschaftlich fundiert befähigt, theoretisch-numerischer Modellierungs- und Simulationstechniken auf komplexe und innovative Fragestellungen des konstruktiven Ingenieurwesens zu entwickeln und diese anzuwenden. Dies umfasst insbesondere weitreichende Kenntnisse moderner Simulationstechniken (insbesondere Finite-Elemente-Methoden) zur numerischen Analyse von Ingenieurproblemen, die eine mechanisch/statische Beschreibung des nichtlinearen Werkstoffverhaltens im Bauwesen, das komplexe statische und dynamische Tragverhalten von Tragwerken sowie bauphysikalische Prozesse einschließen;
  • „BAUWERKSERHALTUNG, BAUSTOFFE UND BAUPHYSIK“ können ihre wissenschaftlich fundierten Kenntnisse über das Werkstoffverhalten, insbesondere von Beton, Stahl und Holz, bei Fragen der Bauwerkserhaltung anwenden. Auf Basis der umfassenden Kenntnisse der maßgeblichen Ursachen und Abläufe von Schädigungsprozessen an Beton- und Mauerwerk-, Stahl- und Holzbauten sowie über vertiefte Kenntnisse der theoretischen Grundlagen bauphysikalischer Prozesse sind sie in der Lage, Erhaltungs-, Ertüchtigungs- und Verstärkungskonzepte sowie Sanierungsvorschläge unter Berücksichtigung energetischer und gebäudetechnischer sowie bauphysikalischer und baustofftechnologischer Randbedingungen und einschlägiger Vorschriften, selbstständig zu erarbeiten;
  •  „GEOTECHNIK“ können ihre wissenschaftlich fundierte Kenntnisse über das mechanisch-hydraulische Verhalten von Boden und Fels und die mathematisch und physikalisch präzise Beschreibung von Stoffgesetzen, einschließlich numerischer Werkzeuge, für Entwurfsentscheidungen, Bemessung und konstruktive Auslegung von geotechnischen Tragwerken im Grund- und Tunnelbau anwenden. Dabei sind sie in der Lage problemlösungsorientiert die einschlägigen Bauverfahren des Spezialtiefbaus sowie die häufig eingesetzten konstruktiven Werkstoffe (Beton, Stahl, Baugrundverbesserungsmaterialien und Geokunststoffe) unter Berücksichtigung einschlägiger Vorschriften, baubetrieblicher Organisation, Wirtschaftlichkeit und Langzeitverhalten kritisch auszuwählen und zu bewerten.

Aktuelles aus der KIT-Fakultät

Aktuelle Informationen über Ihren Studiengang finden Sie auf den Seiten der KIT-Fakultät.

Fachstudienberatung

Die Fachstudienberatung für den Studiengang Funktionaler und Konstruktiver Ingenieurbau - Engineering Structures finden Sie in Gebäude 50.31, Raum 008, Herr Dr.-Ing. Harald Schneider.

Auslandsstudium

Informationen zum Auslandsstudium für alle Studierende des KIT erteilt das International Student Office, Gebäude 50.20.

Prüfungen

Den Prüfungsausschuss Master finden Sie Gebäude 10.50, Zimmer 106.

Fachschaft

Die Fachschaft Bauingenieurwesen finden Sie in Gebäude 10.81 (Altes Bauing. Gebäude, 3 Stock links), Raum 317.

Wichtige Dokumente

Modulhandbuch Funktionaler und konstruktiver Ingenieurbau - Engineering Structures Master
Titel Download

PDF



Aktuelle Prüfungsordnung Funktionaler und konstruktiver Ingenieurbau - Engineering Structures Master
Titel Stand Download
28.03.2014, veröffentlicht 28.03.2014

PDF

30.08.2013, veröffentlicht 27.09.2013

PDF