Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Lokales Losverfahren

Zum Wintersemester 2017/18 wird zur Vergabe noch freier Studienplätze in einigen Studiengängen am KIT ein lokales Losverfahren durchgeführt. In diesen Verfahren werden noch nicht vergebene Studienplätze unter Bewerberinnen und Bewerbern verlost. Das lokale Losverfahren steht allen Bewerberinnen und Bewerbern zur Verfügung - auch solchen, die bereits einen Studienplatz erhalten haben. Ein bereits erhaltener Studienplatz geht durch die Teilnahme an diesen Verfahren nicht verloren!

Das KIT kann erst nach Ablauf der Einschreibefristen entscheiden, in welchen Studiengängen noch Plätze frei sind und ob eine Bewerbung über das lokale Losverfahren erfolgen muss.


Wie funktioniert ein lokales Losverfahren am KIT?

Im Rahmen eines lokalen Losverfahrens wird das KIT freigebliebene Plätze nach dem Zufallsprinzip verlosen.

Teilnehmer am Losverfahren für Masterstudiengänge müssen bereits bei der Bewerbung am Losverfahren die Zugangsvoraussetzungen nachweisen!

Es gelten die regulären Zulassungsvoraussetzungen gemäß Auswahlsatzung für den jeweiligen Studiengang bzw. die Regelungen der Zulassungs- und Immatrikulationsordnung des KIT. Da es sich um ein formloses Verfahren handelt, werden wir Sie über dessen Ergebnis nur informieren, falls Sie zugelassen werden. Die Durchführung der Immatrikulation setzt die Überprüfung und Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen voraus.

Die Bewerbung erfolgt bis zum 30. September über das Online-Bewerbungsportal des KIT.